Eine aktuelle Auswertung zeigt deutliche regionale Unterschiede beim Alter von Immobilienkäufern und Bauherrn.

So waren Erwerber beispielsweise in Sachsen-Anhalt besonders jung, während die Zahlen von Hamburg und Berlin den Altersschnitt nach oben ziehen. Die Analyse von 100.000 Immobilienfinanzierungen offenbart neben dem unterschiedlichen Alter der Erstkäufer auch deutliche Unterschiede bei der durchschnittlichen Kredithöhe und des Kaufanteils vermieteter Immobilien.

Im Durchschnitt aller Bundesländer sinkt der Altersschnitt in ganz Deutschland von 48 auf 39 Jahre. Einer der wesentlichen Gründe dürfte die anhaltende Niedrigzinsphase sein, denn Sparen lohnt sich derzeit kaum, die Abzahlung einer eigenen Immobilie ist dagegen aufgrund der niedrigen Baufinanzierungszinsen so günstig wie nie. In Sachsen-Anhalt waren Erwerber im Jahr 2017 im Schnitt 13 Jahre jünger als im Jahr 2007. Das östliche Bundesland hat sich damit innerhalb von zehn Jahren vom Schlusslicht zum Tabellenführer entwickelt.

Auch die Finanzierungssummen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland stark. Hamburger nehmen für die Finanzierung einer Immobilie im Schnitt 353.000 Euro auf. Das durchschnittliche Darlehen liegt damit rund 150.000 Euro höher als vor zehn Jahren und verzeichnet 2017 einen bundesweiten Rekord. Dieser Spitzenwert erklärt sich durch die hohen Immobilienpreise in der Hansestadt. Im letzten Quartal 2017 wechselte eine Hamburger Wohnung im Schnitt für 3.627 Euro pro Quadratmeter den Besitzer, das entspricht rechnerisch bei einer 90 Quadratmeter großen Wohnung einem Kaufpreis von 326.000 Euro.

Auch in den übrigen 15 Bundesländern stiegen die Immobilienpreise teilweise mit hoher Dynamik. Berlin und Hamburg verzeichneten 2017 mit 28,5 und 21,6 Prozent den höchsten Anteil von Immobilienkapitalanlegern. Der deutlichste prozentuale Anstieg der Anleger zeigt sich in Bremen. 2017 stieg der Anteil dieser Käufergruppe um das Sechsfache, fast jedes fünfte Haus wurde für den Zweck der Vermietung erworben.

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub

Der Owners Club ist ein Verbund für Menschen, die sich für Immobilienbesitz interessieren. Wir bieten Services und Informationen für Menschen die Eigentum erwerben wollen, egal ob für die Eigennutzung oder für Immobilieninvestments. Fragen rund um Themen wie Finanzierungen, Eigenkapitalersatz, konventionelle Investments, System-Immobilien, Recht und Steuern oder Ferienwohnungen bis hin zu Luxusvillen werden hier beantwortet.

Einfach kostenfrei einloggen unter: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmen die Partner des Owners Clubs werden sollen informieren sich unter https://www.immoexpansion.de/portfolio

Bildquelle: fotolia – © nd3000

 

Total
3
Shares

Schreibe einen Kommentar